Neueste Beiträge

Autor Karin Hofele | 18. Januar 2023

Änderung bei D1 / Standardisierte Heilmittelkombination

Praxismanager,Rezeptionsfachkraft

Mit Inkrafttreten des neuen Rahmenvertrags PT zum 01.08.21 durften Praxen D1-Verordnungen nur noch annehmen, wenn sie für alle Leistungen die Abrechnungserlaubnis haben, die bei D1-Verordnungen behandelt werden können, also auch KG-Gerät, MT und Elektro. Praxen, die kein KG-Gerät oder MT-Zertifikat vorweisen können, durften also D1-Verordnungen nicht annehmen, auch dann nicht, wenn D1 von Arztseite konkretisiert […]

weiter lesen >
Autor Karin Hofele | 11. Januar 2023

Aus dem Absetzungs-Nähkästchen…

Praxismanager,Rezeptionsfachkraft

Verordnet waren 6 x KG Doppelbehandlung. Die Patientin konnte nur 2 Doppeltermine wahrnehmen. 2 Behandlungen wurden als Einzeltermine durchgeführt. Wie eine Teilnehmerin aus einem meiner Seminare berichtete wurden die 2 Einzeltermine nicht bezahlt mit der Begründung (sinngemäß) es müsse behandelt werden, was der Arzt verordnet habe. Ich habe diese Absetzung jetzt nochmals zum Anlass genommen, […]

weiter lesen >
Autor Karin Hofele | 10. Januar 2023

Abrechnung der Neuen Preise PT

Praxismanager,Rezeptionsfachkraft

Seit 01.01.2023 gelten neue Preise in der Physiotherapie. Die neuen Preise gelten für alle Behandlungen, die ab Januar durchgeführt werden. Bei Verordnungen mit Terminen im alten Jahr und im neuen Jahr gelten für die Behandlungen vor 01.01.2023 also die alten Preise und für die Behandlungen ab 01.01.2023 die neuen Preise. Jedoch zur Erinnerung: die Abrechnung […]

weiter lesen >
Autor Karin Hofele | 23. Dezember 2022

Karin Hofele und …

Praxismanager,Rezeptionsfachkraft

weiter lesen >
Autor Karin Hofele | 22. Dezember 2022

Diagnoseliste LHB / BVB zum Download

Praxismanager,Rezeptionsfachkraft

Auf vielfachen Wunsch meiner Seminarteilnehmer*innen des Kurses „Heilmittelrichtlinien“ hier die aktuelle Diagnoseliste Langfristiger Heilmittelbedarf & Besonderer Verordnungsbedarf der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Stand 01.01.2023 (Druckversion) zum Download. Die Liste der LHBs wurde ab 01.01.2023 um 12 Diagnosen erweitert. Die Liste der BVBs wurde ab 01.01.2023 um 6 Diagnosen erweitert.

weiter lesen >
Autor Karin Hofele | 22. November 2022

Corona-Sonderregelungen Entlassmanagement

Praxismanager,Rezeptionsfachkraft

Die Corona-Sonderfristen für Verordnungen im Rahmen des Entlassmanagement wurden bis 6. April 2023 vom G-BA verlängert (lt. der heutigen Nachricht auf der Homepage des ZVK). Damit gelten weiterhin die nachfolgenden Fristen: 7 Tage Beginnfrist (Rezeptdatum = Tag 0) 14 Tage Behandlungszeitraum (zwischen dem ersten und letzten Termin dürfen nicht mehr als 14 Tage liegen 21 […]

weiter lesen >
Änderung bei D1 / Standardisierte Heilmittelkombination
Praxismanager,Rezeptionsfachkraft Karin Hofele 18. Januar 2023

Mit Inkrafttreten des neuen Rahmenvertrags PT zum 01.08.21 durften Praxen D1-Verordnungen nur noch annehmen, wenn sie für alle Leistungen die Abrechnungserlaubnis haben, die bei D1-Verordnungen behandelt werden können, also auch KG-Gerät, MT und Elektro. Praxen, die kein KG-Gerät oder MT-Zertifikat vorweisen können, durften also D1-Verordnungen nicht annehmen, auch dann nicht, wenn D1 von Arztseite konkretisiert war und weder MT noch KG-Gerät erwartet wurden: z.B. D1 (KG, KMT, FA).

Das ändert sich nun wieder ab 01.01.2023 und es gilt: Ist D1 ohne Spezifizierung verordnet, darf eine Praxis diese Verordnung nur annehmen, wenn sie die Abrechnungserlaubnis für alle Leistungen hat, die bei D1 behandelt werden können. Ist aber D1 spezifiziert wie im Beispiel oben, darf die D1-Verordnung angenommen und behandelt werden.

Weiteres Beispiel: Verordnet ein Arzt D1: MT,KMT,FA, darf die Verordnung angenommen werden, wenn ein MT-Zertifikat vorliegt. Die Abrechnungserlaubnis für KG-Gerät-Zertifikat oder auch Elektro ist dann nicht notwendig.

Zur Erinnerung: Mögliche Leistungen bei D1 sind: KG, KG-Gerät, MT, KMT, Wärme/Kältetherapie, Elektrotherapie, Elektrostimulation, Traktion, hydroelektrische Bäder, Peloid-Vollbäder. Aus der Gruppe KG, KG-Gerät und MT muss mind. 1 Leistung dabei sein. Behandlungsdauer 60 Min.